Schluss mit Kuschel-Mullwindeln

Da habe ich also nach ein paar Wochen rausgefunden, dass der Neue besser einschlafen kann, wenn ihn ein Kuscheltuch in den Schlaf schmust. Also, wie so viele, die Mullwindeln rausgeholt und ihn ans Köpfchen geschmiegt. Funktioniert prima! Volltreffer! Aber mal ehrlich – diese Windeln … nicht sonderlich ansehnlich (auch wenn es die inzwischen mit Motiven gibt) und mit der Zeit haben sie auch einen ganz besonderes Duft 😉

Also mal eben schnell in die Jerseyrestekiste gegriffen und fix drei Kuschelschmusetücher genäht. Oben immer ein Motivstoff, unten dann einen passenden einfarbigen / gestreiften Stoff.

Fast neutral mit Fliegenpilzen und weißem Jersey.

Schmusetuch_Pilze

Voll Jungsmäßig mit Autos und auf der Rückseite passende Streifen.

ASchmusetuch_Autos_gefaltet

Süße Elche gepaart mit passendem Braun.

Schmusetuch_Elche

An den Ecken etwas ausgeformt, damit man einen Knoten machen kann, an dem der Süße dann später auch rumfummeln und rumnuckeln kann.

Schmusetuch_Autos_gesamt

Schmusetuch_Knoten

Ich habe sie extra groß genäht, damit es ordentlich Masse zum Rankuscheln gibt, wenn der Kleine den Kopf zur Seite drehen.

Die drei sind für Bettchen, Wiege und Kinderwagen.
Und ich glaube, ich werde auch mal welche für meinen Shop nähen.

Ab damit zum Creadienstag, Kiddikram und Made4Boys.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s